Das Problem hängt nicht an der Leine, sondern führt die Leine.

Aus lauter Liebe missbrauche ich Buddy als laufenden Mülleimer. Bei einer Reste­-Orgie fraß er Speckschwarte, panierten Rotbarsch, Leberwurst und etwas Eis...
Einen Tag hat Buddys Magen dann gestreikt. Ab sofort läuft die Aktion „Friss die Hälfte!“ (Ich mach auch mit.)

Unter dem folgenden Link gibt es interessante Informationen zum tatsächlichen Kalorienbedarf eines Hundes und darüber wie der Hund das Übergewicht loswerden kann: http://www.natur-kauknochen.de/uebergewicht-beim-Hund

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.