Buddy mag keinen Regen

7:10 Uhr: Regen prasselt an die Fenster. Buddy glaubt, der Himmel pinkelt. Er will nicht raus. Wenn die Menschen (zweibeinige Hunde) in der Früh Zelte über sich aufspannen, muß Buddy quasi im Schlafanzug auf die schwimmende Straße. Buddy liebt Wasser, aber Regen? Unwillig tippelt Buddy in Richtung Baum. Solange es geht immer an der Hauswand unter dem Dachvorsprung entlang. Der schwammige Rasen ist glitschig. Buddy ist ein Großstadt-Hund, der sich in seinem noch kurzen Leben mehr in geschlossenen Räumen als in der Natur aufgehalten hat.

Sofort zieht es Buddy wieder zurück zur Haustür. Drinnen im warmen ist es doch viel schöner! Wenn man ruft, kommt er nicht. Stattdessen setzt sich Buddy hin und schaut mich mit Unverständnis an.

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.