Buddy mag’s harmonisch

Knatsch zwischen Frauchen und Herrchen. Die Stille tat weh. Bis Unterhändler Buddy sich einschaltete. Er schlich hin und her zwischen den murrenden Parteien und schleckte und stubste. Am Schluß legte er sich wie ein Verlängerungskabel zwischen die verletzten Herzen und wir drei nahmen uns alle in die Pfoten.

• • • 

Soll man seinen Hund ausstopfen lassen, wenn er stirbt? Nein! Warum? Ein geliebtes Haustier ist kein Museumsstück. Buddy ist eine Seele die mit dem Schwanz wedelt. Wenn der Schwanz endgültig sinkt, schlüpft die Seele in Herrchens Herz. Aber Buddy feiert ja in Kürze erst seinen ersten Geburtstag. Es bleiben uns noch viele glückliche Jahre.

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.