Erster Tag ohne Buddy

Ich habe verschlafen! Kein Winseln! Kein Abschlecken! Kein Zwicken!

Hotel in Hannover: Ich wache zum ersten Mal seit einer Woche alleine auf. Ich dachte, ich genieße die Zeit ohne Hund. Aber: Gestern war mein erster Tag ohne Buddy. Furchtbar! Mir fehlt etwas. Dieses kleine, pumpernde Herz unter dem weißen Fell. Diese zärtlich  schleckende Waschlappenzunge. Ja, ich gestehe: Ohne Buddy ist das Leben trist geworden.

Zurück bei meinem Hund: Buddy darf in die Kneipe. Herrchen & Kumpane trinken aus durchsichtigen Näpfchen gelbes schäumendes Wasser - und lachen. Buddy kriegt einen Napf Bier. Es schleckt ihm.

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.