Freitags auf dem Wochenmarkt

Freitag ist Buddys Räuber-Tag! Er darf mit auf den Wochenmarkt.

Wie ein Räuber schleicht er sich zwischen die Stände. Buddy spielt „streunender, verhungerter Köter". Weil er einen natürlichen Detektor für weiche Herzen hat, findet er die gütigsten Menschen und guckt sie an wie ein lebendes Skelett. Eine liebe Rentnerin seufzte gestern: „Das arme Hündchen! Komm, ich kauf dir eine Wurst..." Plumps! Schnapp! Schleck!

Buddy trippelt weiter zum Käse-Mann. Als inoffizieller „Markt- Staubsauger" frißt er unterm Stand alle Käseecken der Probier-Stückchen. Plötzlich: der Horror! Tausend Menschen und kein Herrchen! Buddy rast durch zweitausend Beine! Bis er hinterm Baum ein zischendes Psst hört (so flüstern Komplizen)...

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.